SOFTER SOFTEST

Körper erstarren in Form von genoppten Zylindern auf Gerüsten im Raum. Die Gerüste definieren die Körper, die Zylinder bilden sie. 
Ineinander verschlingen. Einander halten. Körper für Körper für Körper.

Too close for comfort.

Pudrige Weichheit verbindet sich mit schwarz glänzender Nüchternheit, zärtliche Poesie mit klarer Formgebung. Funktion wird hinterfragt, verworfen und abgeändert. Malerische und zeichnerische Elemente materialisieren sich in räumlicher Form. Probieren. Kombinieren. Verwirren. 

Hier bei dir. Ich verliere mich in dir.

U R MY END & MY BEGINNING, 2020, mixed media, 97x42x65 cm 

SOFT, 2020, plastic, varnish, staples, 113x20x10 cm 

HIER BEI DIR, 2020, mixed media, 19,5x25x26 cm

ICH VERLIERE MICH IN DIR, 2020, mixed media, 118x47x70 cm

STAY A WHILE WITH ME, 2020, mixed media, 34x74x30 cm

TOUCH&FEEL, 2020, plastic, varnish, staples, 65x10x15 cm 

STÖRUNG, 2020, mixed media, 117x18x28 cm

EIN TRAUM, 2020, plastic, varnish, staples, 110x8x27 cm


Exhibition views NO LIMITS with Theresa Ulrike Cellnigg, Raumschiff, Linz (AT)

DEVASTATION, EXHAUSTION

Gepolsterte Häute platzieren sich auf Gerüsten im Raum. Porträts hängen an den Wänden. Sie zeigen Personen, deren Oberflächen mit Mustern und Zeichnungen überzogen sind, teils temporäre Abdrücke, teils permanente Tattoos.

Im Rausch verbinden sich Härte und Zärtlichkeit. Nähe lebt durch die Distanz. Exzess wird bis zur Erschöpfung gefeiert, visuelle und körperliche Sinnlichkeit erlebt.

We are together forever in this night. Wide eyes.

I HAVE NEVER HELD U IN MY ARMS, oil on canvas, 80 x 65 cm, 2019

U, oil on canvas, 30 x 30 cm, 2019

MOTION, various materials, 100 x 50 x 50 cm, 2019

PMFWIW, oil on canvas, 70 x 60 cm, 2019

ASH (I BREATHE HER), oil on canvas, 45 x 45 cm, 2019

I WANT U IN MY ARMS,  various materials, 53 x 43 x 49 cm, 2019

PRECIOUS IS YR BODY, oil on canvas, 100 x 80 cm, 2019

HEAVEN IN HELL, oil on canvas, 100 x 80 cm, 2019

U R TAKING MY LIFE AWAY, various materials, 83 x 42 x 55 cm, 2019



Exhibition views TRY AND STOP US with Costanza Brandizzi, Amanda Burzic, Theresa Ulrike Cellnigg und Kiky Thomanek, Schloss Ulmerfeld/ Amstetten (AT)



PLEASURE & PAIN

Die Ambivalenz und das Uneindeutige ziehen mich an. Ich beobachte Anmut im Andersartigen, habe ein Faible für das Dunkle und Dekadente. In meinen Malereien, Zeichnungen und Objekten treffen Schönheit auf Vergänglichkeit, Erschöpfung auf Chic, Jugend auf Resignation, Exzentrik auf Nüchternheit. Tristesse wird zur Lebenseinstellung. Tätowierte androgyne Models suhlen sich im Selbstverlust. Folie ist Haut, wird Kleid und Objekt, die Grenzen verwischen sich, lösen sich auf. Sein und Schein, was ist wirklich?

PLEASURE & PAIN – Die Ambivalenz im schönsten S(chein) Diplompräsentation März 2018

Smooth & clear
SMOOTH & CLEAR, 2017, oil on canvas, 120 x 100 cm

Eat me
EAT ME, 2017, latex, tape, swivel chair, 69 x 60 x 60 cm

Sick
SICK, 2017, oil on canvas, 50 x 46 cm

Good good evil
GOOD GOOD EVIL, 2017, oil on canvas, 60 x 45 cm

Retain for your records
RETAIN FOR YOUR RECORDS, 2018, oil on canvas, 40 x 35 cm

Add to wishlist
ADD TO WISHLIST, 2017, oil on canvas, 80 x 70 cm

cheeks'n'jaws
CHEEKS’N’JAWS, 2018, various materials, size variable

Kissy kissy
KISSY KISSY, 2018, oil on canvas, 55 x 50 cm

Off (Playing)
OFF (PLAYING), 2017, oil on canvas, 40 x 30 cm

Running and falling (Dying to know)
RUNNING AND FALLING (DYING TO KNOW), 2018, oil on canvas, 40 x 35 cm

Untitled (no boys allowed)
UNTITLED (NO BOYS ALLOWED), 2018, various materials, size variable

Cream
CREAM, 2017, oil on canvas, 40 x 30 cm


Exhibition view, graduate exhibition PLEASURE & PAIN, 2018